CLARINS Multi-Régénérante Neuauflage 2012


Clarins hat sich umgezogen und ist in ein neues Kleidchen geschlüpft! Ich habe euch die Tages-und Nachtpflege der bekannten Multi-Régénérante Pflege von Clarins ja bereits hier schon einmal vorgestellt. Deshalb werde ich hier nicht noch mal einen kompletten Review posten sondern zeige euch die Unterschiede zwischen der „alten“ Multi-Régénérante und der Neuauflage. Ich habe auch immer ein wenig Bedenken, wenn eines meiner Lieblingsprodukte überarbeitet wird, denn manchmal war ich mit dem neuen Produkt gar nicht mehr so zufrieden, kennt ihr das auch? Wie immer mit Klick auf die pics zur XXL Ansicht.

Los geht es mit Bildern Alt gegen Neu! Blaue Beschriftung ist die Nachtcreme, die rote die Tagescreme.

Die elliptische Form des Glastiegels ist geblieben. Auch ist der Glastiegel weiterhin satiniert. Große Veränderung hat es bei dem Deckel gegeben. Statt des goldenen C  steht nun ein ein Clarins Schriftzug linksbündig auf dem Deckel, der Untergrund weiß. Der alte Deckel war apricotfarben und in einen durchsichtigen Acrylmantel gehüllt und hatte ebenfalls wie der Tiegel eine elliptische Form. Seitlich ist der neue Deckel in einem matten Gold gehalten. Der Inhalt liegt unverändert bei 50ml.

Die Form des Deckels ist nun rund. Das Design wirkt wesentlich frischer, moderner, zeitgemäßer, leichter, Clean!

Neu auch das Design dieses Schutzdeckelchens,es lässt sich wesentlich praktischer greifen, mit kleiner flexibler Lasche.

Soviel zum Design. Ich war neugierig ob sich etwas in der Konsistenz und im Duft verändert hat. Meine alten Tiegel sind gerade am zu Neige gehen, so dass ich noch einen Vergleich machen konnte, passte zeitlich perfekt. Ich hoffe es ekelt euch jetzt nicht, dass ich euch meine fast leeren Pötte zeige. Beginnen wir mit der Nachtpflege. Links Neu rechts Alt.

Was mir bei der Nachtcreme aufgefallen ist:

Die Farbe der Creme ist bei Beiden gleich. Bei der neuen Version empfinde ich den Duft noch angenehmer und leichter (zarte beruhigende Duftnoten von Maiglöckchen, Jasmin und Schwertlilie)Von der Konsistenz her ist die neue Version cremiger, geschmeidiger. Sie hat im Tiegel schon mehr Glanz, schmilzt noch besser auf der Haut und verbindet sich mit ihr. Die alte Version sieht dagegen moussiger, poröser, etwas stumpf aus. Die alte Version hat einen „speckigeren“ Glanz auf der Haut hinterlassen, störte mich jetzt nicht so sehr, da ja eine Nachtpflege. Die neue Version hingegen hinterlässt ein seidigeres Finish, die Haut glänzt nicht mehr. Ich habe das Gefühl, dass die Creme noch reichhaltiger geworden ist und meine Haut sich entspannter anfühlt.

Was mir bei der Tagescreme aufgefallen ist:

Farblich glaube ich bei der alten Version mehr apricot zu sehen. Ich nehme einen frischeren Duft wahr (Rose und Kamelie). Der cremige Glanz ist geblieben, optisch sehe ich in der Konsistenz keinen Unterschied. Aber ich fühle ihn! Die neue Version der Tagespflege lässt sich besser vetreilen, sie „rutscht“ nicht mehr so über die Haut. Sie zieht meines Erachtens auch besser ein und hinterlässt ein stärkeres  seidenmattes Finish. Auch hier habe ich das Gefühl einer reichhaltigeren Textur. Für mich eine ideale Grundlage für Foundation.

Mein Fazit:

Mir gefällt das neue Design sehr gut und ich denke es war auch an der Zeit diesbezüglich eine Veränderung vorzunehmen. Clarins macht wirklich wunderbare Cremes, aber das Design …neija, war doch schon etwas „angestaubt“. Ich beziehe mich hier nur auf die Pflege Produkte. Das Design der dekoratven Kosmetik gefällt mir nach wie vor sehr gut und finde dies sehr edel, obwohl ich sonst überhaupt nicht auf Gold stehe. Uii, ich schweife ab, zurück zur Pflege! Ich kann mir gut vorstellen, dass nun auch mehr jüngere Verbraucherinnen nach den Cremetigelchen greifen. Denn machen wir uns nichts vor, die Optik fällt bei einer Entscheidung mit ins Gewicht, auch wenn es nur im Unterbewußtsein ist! Die unterschiedlichen Farben Rot und Blau auf den Produkten für Tag und Nacht, finde ich sehr praktisch. Selbst ohne Brille greife ich zum richtigen Produkt!

Die Pflegeserie Multi-Régénérante ist mein absoluter Liebling und hat meine Haut wieder ins Lot gebracht.  Die Pflegewirkung ist erstklassig, gerade wenn die Haut schon etwas mehr braucht. Das hatte ich euch aber bereits alles schon im ersten Artikel in der Review geschrieben. Ich benutze hauptsächlich die  Multi-Régénérante, außer ich teste gerade mal ein Produkt für den Blog aus. Besonders in den Wintermonaten ist sie für mich unentbehrlich. Ich kann wirklich behaupten mit dieser Serie ein wesentlich besseres Hautbild zu haben, Fältchen werden sichtbar gemildert.  Im Sommer genügt mir oft auch mal ein leichteres Produkt, aber ich bin nun auch keine 20 oder 30 mehr und brauche da schon etwas mehr Pflege mit meinen noch 45 Jahren. Die neuen Veränderungen sind mir positiv aufgefallen, ich habe nichts daran zu meckern und könnte nicht behaupten, dass ich der alten Version nachtrauere. Rundum gelungen, dafür gibt es von mir beide Däumchen hoch!

Übrigens wurde die Multi-Régénérante seit ihrer Lancierung 1978 mit über 20 internationalen Preisen ausgezeichnet! Natürlich wurde sie zwischendurch immer wieder auf den neuesten Stand der Forschung gebracht und weiterentwickelt. Zudem gibt es die Serie in zwei verschiedenen Ausführungen. Einmal für jeden Hauttyp und einmal für trockene Haut. Die von mir vorgestellten und verwendeten Produkte sind für trockene Haut. Schaut mal bei Clarins vorbei, da erfahrt ihr mehr über die Serie.

Wenn ihr unsicher seid, wendet euch doch bitte an das wirklich zuvorkommende Servicecenter und lasst euch beraten. Auch ist es möglich sich Proben zum Austesten zusenden zu lassen. Ihr bekommt kleine Tübchen, die für ein paar Anwendungen ausreichen und nicht solche Sachets. (die ich immer recht schrecklich finde)

Genug gesabbelt…hier gehts direkt zur Multi-Régénérante zu Clarins. Die neue Formel ist ab Mitte Februar im Handel erhältlich. Tagescreme Jour liegt preislich bei ca. 67€, die Nachtcreme Nuit bei ca. 71€ für je 50ml. Bei manchen Anbietern im Internet oft sogar günstiger. Bei mir reicht ein Tiegel bei täglicher Anwendung ein halbes Jahr, umgerechnet pro Monat klingt das schon gar nicht mehr so viel 😉

Wieviel gebt ihr maximal für eure Pflege aus? Rechnet ihr auch um wie lange euch das Pöttchen hält und was euch die Pflege im Monat kostet? Habt ihr schon mal Clarins Pflegeprodukte auprobiert, oder verwendet vielleicht schon Clarins regelmäßig?

Eure

Advertisements

14 Kommentare zu “CLARINS Multi-Régénérante Neuauflage 2012

  1. paula sagt:

    Super Vergleichsbericht! Ich wußte gar nicht, dass die Creme geändert wurde. Ich verwende die Tages und auch die Nachtcreme schon sehr lange. Ich liebe diese Cremes! Da hätte ich ganz schön dumm aus der Wäsche gekuckt beim nächsten Einkauf!

    LG Paula

  2. jasmin70 sagt:

    ich hatte pröbchen bei müller von dieser creme bekommen und bin auch sehr begeistert davon. werde mir diese demnächst in full size zulegen. optisch sieht die neuauflage wirklich besser aus. mir ist die creme ihr geld wert und wie du sagt pro monat ist es gar nicht so viel, das ist mir meine haut wert schließlich habe ich nur die eine. ich habe früher oft cremes aus der drogerie gekauft, aber die vertrage ich meist nicht so gut und ich habe auch das gefühl, dass ich davon viel mehr produkt beim cremen benötige. deine berichte sind immer sehr detailliert, ich lese gerne auf deinem blog!

    • Das mit den Cremes aus der Drogerie kenne ich auch. Oft hatte ich Unveträglichkeiten und auch das Gefühl viel mehr davon zu benötigen. Als junges Mädchen hatte ich da keine Probleme mit Unveträglichkeiten… auch sowas was bei mir wohl mir dem Alter kommt 😦

  3. Sunshine sagt:

    Oh schön soviel positives hier über die Creme zu lesen. Ich schleiche nämlich auch schon die ganze Zeit um diese Creme. Clarins finde ich einfach toll.
    Finde deinen Blog toll, endlich nicht nur so ein Teenie Blog (nichts gegen Teenies oder Twenties)
    aber ich finde es schade das es so wenig Blogs für ‚reifere‘ Damen gibt 😉

    • Danke für Deine netten Worte, das freut mich! Wenn Du Dir die Creme kaufst, würde mich natürlich auch interessieren wie sie Dir gefällt ! 😉 …und am Valentinstag gibt es hier eine schöne Blogverlosung mit 3 Preisen von Clarins, schau doch mal vorbei:-)

  4. Eva sagt:

    Danke für den tollen Bericht.
    Obwohl ich bereits 45 bin, hat meine Haut meistens Probleme mit Anti-Age Produkten, weil diese einfach zu reichhaltig sind und ich dadurch Hautunreinheiten bekomme 😦
    Aber dein Bericht macht mich sehr neugierig auf diese Creme. Hast mich angesteckt 🙂
    Ich hoffe, dass sie in Österreich auch bald erhältlich ist.

    P.S: mir gefällt Dein Blog unheimlich gut!!

  5. Susanne sagt:

    Klingt interessant.. Ich bin ein echter Creme-Junkie. Es gibt eigentlich nur wenige Cremes, die ich nicht ausprobieren möchte. Über die Drogerie-Creme-Phase bin ich weg. Da ist nix für mich dabei. Ich hatte lange eine Tages- und eine Nachtcreme aus der Apotheke. Und dann wurde die Formulierung geändert, die Dose war schicker und der Preis auch gleich deutlich höher… Zur Zeit benutze ich Burt’s Bees Radiance Day Creme und auch die Nachtcreme davon. Von den beiden habe ich auch noch einen schönen Vorrat. Aber es juckt mich schon wieder ganz schön in den Fingern, nach neuen Cremes zu greifen…

  6. Hannah sagt:

    Ich bin auch schon länger am Überlegen gewesen, ob ich in diese Creme investiere, da ich nun auch nicht mehr die Jüngste bin. Ich hatte schon Deinen ersten Bericht über die Creme gelesen und war da schon sehr interessieret. Ich habe sie also soeben online bestellt! Ich hoffe nur, dass mir auch schon die Neue Version geliefert wird.

    Deinen Blog finde ich sehr ansprechend gestaltet. Auf den Blogs von den jungen Frauen, nehme ich einen Tipp für eine Anti-Aging Creme einfach nicht ab, sorry!. Zudem nervt es mich, wenn ich dort dann auch nur eine Bildkopie des Herstellers von dessen Webseite gezeigt bekomme. Das liebe ich auch an Deinen Produktvorstellungen. Da bekomme ich das Produkt ordentlich vorgeführt! Vielen Dank für Deine mühevolle Arbeit!

  7. Andrea sagt:

    Ich bin von den Proben, die ich bekam begeistert gewesen. Meine Haut ist in der Wangenpartie und um die Augen sehr trocken und neigt hier auch zu feinen Trockenheitsfältchen. Oft leide ich unter Rötungen und Pickelchen, nach ein paar Tage mit dieser Creme war nichts mehr zu sehen. Eigentlich bin ich mit 37 Jahren vermutlich noch zu jung dafür, und alle Verkäuferinnen meinen, die sei nichts für mich. Doch aus eigener Erfahrung, fand ich sie jetzt gar nicht so reichhaltig für mich. Was würdet ihr mir empfehlen?
    Liebe Grüße Andrea

    • Ich für mich finde, dass ich da immer ein wenig mehr auf mich selbst höre, oder besser gesagt auf meine Haut und merke ja was mir gut tut. Ansonsten kann ich Dir den Tipp geben, dich an das Clarins Kundencenter über die webseite zu melden. Wenn Du Dein Hautproblem, Alter , Hautzustand alles was dir zu Deiner Haut einfällt beschreibst, bekommst Du einen individuellen Pflegeplan von Clarins erstellt und auch die passenden Proben dazu:-) Top Service!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s