Review ALVA Hornhautbalsam


Wer will schon Hornhaut an den Füßen?

Keiner … und trotzdem plagen sich viele damit herum. Manche  kämpfen da auch noch an anderen Körperstellen wie Ellbogen und Knie damit. Seit einiger Zeit benutze ich jeden Abend vorm Schlafen gehen den Balsam von ALVA gegen Hornhaut an meinen Füßen. Jaa, das ist heute Mal ein nicht so schönes Beautythema, aber betrifft bestimmt einige unter uns!

Was sagt der Hersteller?

Alva Hornhautbalsam. 70% weniger Hornhaut in nur 28 Tagen! Der feine Balsam reduziert mit Edelsalbei,Thymian und einem Wirkstoff der Weidenrinde sanft unangenehme Hornhaut – an Füßen, Händen, Ellenbogen und Knien. Auch dicke Hornhautschichten werden schnell weich und bilden sich rasch zurück. Zudem lässt sich mit dem Balsam auch Hornhaut entfernen, die durch Druckstellen, Hühneraugen oder Warzen entstanden ist.

Inhaltsstoffe:

Wasser, Sojaöl, Emulgatoren, Lipid, Sonnenblumenöl*, Wirkstoff aus der Weidenrinde, Glycerin, Bienenwachs, Pflanzenöl, Teebaumöl*, Calendulaextrakt, Weidenrindenextrakt, Manukaöl**, Parfum, Salbeiextrakt, Thymianextrakt, Antioxidans zum Schutz der Pflanzenöle, Erdnussöl, Vitamin E, Zitronensäure, Lecithin, Limonene*, Linalool*

INCI:

Aqua, Glycine Soja, Polyglyceryl-6 Stearate, Isopropyl Myristate, Helianthus Annuus Seed Oil,

Salicylic Acid, Glycerin, Cera Alba, Hydrogenated Vegetable Oil, Melaleuca Alternifolia Oil*, Calendula Officinalis, Salix Alba, Alcohol, Leptospermum Scoparium Oil**, Salvia Officinalis, Aroma, Thymol, Thymus Vulgaris, Pinus, Terpineol, Ascorbyl Palmitate, Tocopherol, Lecithin, Limonene*, Linalool*

*Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau,

**Wildwuchs

Wie aus den Inhaltsstoffen zu entnehmen ist, handelt es sich hier um ein Naturkosmetik Produkt. Das Produkt befindet sich in einem Schraubglas mit Kunsstoffdeckel.

Schon beim Öffnen des Deckels srömt mir ein sehr kräutriger Duft in die Nase, sicherlich nicht jedermans Sache, ich finde ihn jetzt nicht abstoßend.

Der Balsam ist sehr reichhaltig und  in der Konsistenz habe ich eher etwas festeres erwartet. Der Balsam ist jedoch sehr  cremig und lässt sich dadurch gut verteilen, somit in der Anwendung überraschend sparsam. Stark betroffene Stellen tupfe ich erst Mal damit ein und massiere den Balsam dann ein. Auch der Rest der Füße kriegt gerade jetzt im Winter noch einen Klecks ab und ich creme sie damit leicht ein. Wer mag, zieht noch Söckchen drüber und ab ins Bettchen. Morgens wacht ihr dann mit wunderschönen Aschenputtelfüßchen auf und jeder Prinz wird euch zu Füßen liegen 🙂

Nach einigen Wochen regelmäßiger Anwendung kann ich sagen, dass der Balsam ausgesprochen wirkam ist. Verhornte, rauhe Stellen werden wesentlich weicher und bilden sich zurück. Das Hautbild am Fuß ist nicht mhr spröde und trocken, die Haut wurde sehr schön geschmeidig. Ein absolut zufriedenstellendes Ergebnis, was mir auch schon mein persönlicher Prinz bestätigt hat!

Zum Glück habe ich nur wenige Stellen an meinen Füßen und nicht auch noch an Ellbogen oder Knie, deshalb kann ich euch hierzu nichts weiter sagen. Aber was an den Füßen hilft, hilft bestimmt auch an anderen Stellen.

Ich habe den Balsam von Julie von Beautyjagd empfohlen bekommen und ich kann sagen, dass ich damit auch sehr zufrieden bin. Danke an Julie für den Tipp! Ich wollte euch dies auch gerne weitergeben und nicht vorenthalten !

30ml kosten 9.90€, ich habe ihn im Bio Supermarkt gekauft.

Was habt ihr für Wundermittelchen? Kennt ihr den Alva Balsam?

…und zieht schöne dicke Socken an, es ist bitterkalt draussen;-)

Eure

Advertisements

16 Kommentare zu “Review ALVA Hornhautbalsam

  1. hellokittie sagt:

    ach nein dalla, du musst nicht so bescheiden sein. ich mag deinen blog seehrrr gerne, aber das weisst du ja 🙂

    • Ich vermute Mal, dass Du dass auf den vorherigen Post bezüglich des Beautywunder Awards beziehst? Ich danke Dir mein Liebelein! Klar, weiß ich dass Du gerne bei mir liest, bist ja auch mit die Fleißigste beim Kommentieren 🙂

  2. Conny sagt:

    kenn ich-hab ich-ist super !!!

  3. Kirstin sagt:

    Hey, das ist ja mal super! Bald ist ja wieder Sommer *muuuaaahahaha* und da kann ich die Latschen ja nicht mehr in Selbstgestrickten verstecken. Und pappig ist’s offensichtlich ja auch nicht, sodass keine Gefahr besteht, mein Bettlaken ebenfalls hornhautfrei zu halten?
    Muss ich mir merken und vielleicht zur Abwechslung mal selbst einkaufen gehen *hüstel*

    Knutscherle :*

  4. Susanne sagt:

    Klingt gut und um so besser, weil Bio.
    Fußcreme mag ich generell gerne und habe auch verschiedene. Ich bin da aber immer im Dilemma. Creme ich meine Füße liebevoll ein, habe ich den Kram naturgemäß auch an den Händen – das mag ich gar nicht (und schon überhaupt nicht, wenn die Creme dann noch nach Pfefferminz stinkt). Ich muss mich also entscheiden: Fussboden auch gleich vollcremen oder ungeliebtes Handgefühl aushalten… Manchmal hat frau es echt nicht leicht… 🙂

    • Dalla sagt:

      Das Alva Balsam riecht überhaupt nicht nach Pfefferminze. Das ungeliebte Handgefühl kenne ich auch von anderen Cremes, meist wenn sie fester in der Konsistenz sind, habe ich jetzt hier nicht. Aber wie alles im Leben immer eine persönliche Sache, ne;-) …es hilft immer nur ausprobieren 🙂

  5. beautybaerchi sagt:

    Ui der steht schon lange bei mir rum und ich denke nicht immer daran ihn zu benutzen. Aber dein Post hat mich wachgerüttelt ;-). Ich nehme es mir gaaanz fest vor!!!

    • Dalla sagt:

      Na dann stell den Pott gleich mal neben das Bett, heute Abend wird geschmiert, ich komm kontrollieren 🙂

      • beautybaerchi sagt:

        😀 ich glaub so was bräuchte ich wirklich (jemanden der kontrolliert). Ich hab ihn jetzt auf meinen Schreibtisch gestellt. Und tatsächlich gestern Abend und heute Morgenschon geschmiert :-). (Wir haben nur eine 2 Zimmer Wohnung und mein Schreibtisch steht im Wohnzimmer, deshalb ist es da fast besser, weil ich ihn immer sehe ;))

      • Ich muss mir den Balsam neben meinen Wecker auf den Nachtisch stellen, sonst verbimmel ich das auch!

  6. Lea sagt:

    Super Tipp, werde ich mir kaufen da es sogar Naturkosmetik ist!

  7. Ana sagt:

    Das ist ein Hornhaut-Killer! Benutze den auch, meine Füße waren nie so schön weich 😉
    lg, Ana

  8. paula sagt:

    ich habe mir den jetzt auch gekauft, da du so positiv darüber geschrieben hast. das balsam ist echt super, danke für den tipp!!!! dein blog ist echt klasse:-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s