Produkttest Luxus-Pflegeserie SBT Skin Biology Therapy.


Aktuell läuft bei den KONSUMGÖTTINNEN der Produkttest:

SBT-Skin Biology Therapy

Ich freue mich hier ganz besonders zu den Auserwählten Testerinnen zu gehören, da diese Serie schon etwas ganz Feines & luxuriöses ist ;o). Im Testpaket enthalten sind im Wert von fast 150 € zum Testen mit folgenden beiden Produkten:

Cell Culture Face Care l mask

Die Cell Culture Face Care l mask ist eine sofort befeuchtende, intensiv pflegende Creme-Gel Maske für trockene oder müde Haut. Die hohe Konzentration an Cell Culture Phase, Kollagen und Panthenol bietet der Haut eine nährstoffreiche Tiefenpflege. Bereits nach wenigen Minuten ist sie sichtbar frischer, praller und geschmeidiger. Sie ist der schnelle Energie-Kick, für einen strahlenden und gesund aussehenden Teint.

Cell Culture Eye Care l serum

Das Cell Culture Eye Care l serum ist ein intensiv revitalisierendes, feuchtigkeitsspendendes Augenserum mit hautfestigenden und –glättenden Eigenschaften. Es besitzt die leichteste Textur und enthält die höchste Konzentration an Cell Culture Phase in allen Augenpflegeprodukten der Linie. Je nach Hautzustand kann das Produkt allein oder auch mit anderen Augenpflegepräparaten kombiniert werden.

Als Dankeschön extra gab es noch Cell Culture Face Cleansing l milk. 

Falls ihr mehr über die Produkte erfahren wollt schaut hier nach:www.sbt.ch Es gibt auch einen online shop.

So nun zum TEST:

Die MASKE: Die Verpackung ist sehr schlicht, wirkt trotzdem sehr edel, vielleicht auch verstärkt durch das Hologram auf der Umverpackung und auf dem Spender. Ungewöhnlich in einem 75ml Pumpspender. Einfache und hygienische Anwendung. Ich habe die Maske direkt auf meinen Pinsel „gepumpt“, den ich immer für Masken verwende. Die Konsistenz ist sehr gelig, flüssig, leicht milchig transparent. Auch neu für mich, da ich Masken nur als sehr reichhaltige Cremes kenne. Wieder Erwarten lässt sich diese jedoch super verteilen, hinterlässt sofort ein sehr angenehmes Gefühl auf der Haut. Nun der „Duft“…sofern man von einem Duft sprechen kann. Mich erinnert der Duft eher an medizinische Waschgels.  Ich finde den Duft jetzt nicht so passend zu so einem hochpreisigen Produkt. Immerhin kostet die Maske im VK 69€. Allerdings ist zu erwähnen, dass auf Parfümzusätze bewusst verzichtet wurde, ebenfalls auf Silikone.

     

Nachdem ich die Maske ca. 20 Minuten habe einwirken lassen, stellte ich fest, dass sie kaum noch sichtbar war auf der Haut, bis auf einen starken fettigen Glanz auf meiner Haut. Ich habe sie mit einem feuchten Tuch abgenommen. Meine Haut wirkt frisch, und fühlt sich herrlich seidig und gut durchfeuchtet an. Der fettige Glanz ist nach Abnehmen der Maske verschwunden und meine Haut sieht richtig gut aus.Ich empfand einen Soforteffekt. Ach, ja habe die Haut vorher noch mit einem Peeling gereinigt..hatte ich ganz vergessen zu erwähnen. Meine Erfahrung ist, dass dann Masken wesentlich besser wirken können. Also, mich begeistert das Ergebnis, jedoch finde ich den Duft wie bereits erwähnt nicht so toll, ansonsten uneingeschränkt empfehlenswert!!! Mal sehen, was die Langzeit Anwendung bringt. Ich habe übrigens schon öfter eine Maske wie eine Nachtcreme angewendet. Also nicht so dick wie eine Maske auftragen, sondern eher eincremen! Probiert es doch mal aus.

So, nun noch zu den Inhaltsstoffen…ist ja auch für viele wichtig!

Cell Culture Phase: Fördert die Hautregeneration nachgewiesenermassen, verbessert den Feuchtigkeitsgehalt und die Elastizität der Haut.Natürliches Kollagen marinen Ursprungs: Sorgt für anhaltende Feuchtigkeit.Arginin und Taurin: Körpereigene Stoffe, sofortiger Ausgleich der Hautfeuchtigkeit.Hyaspheren: Ein schwamm-ähnliches Molekül das einen Anti Falten Effekt hervorbringt. Es legt sich in Linien und Fältchen und lässt die Haut sofort praller und glatter aussehen.Panthenol: Wirkt besänftigend und beruhigend.Liste aller Inhaltsstoffe:
Defined Cell Culture Media, Water (Aqua), Propylene Glycol, Pentylene Glycol, Butylene Glycol, Glyceryl Acrylate/Acrylic Acid Copolymer, Tocopheryl Acetate, Biosaccharide Gum-1, Isononyl Isononanoate, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Panthenol, Mangifera Indica (Mango) Seed Oil, Butyrospermum Parkii (Shea Butter), SD Alcohol 3-C (Alcohol Denat.), Octyldodecanol, Soluble Collagen, Humulus Lupulus (Hops) Extract, Hordeum Distichon (Barley) Extract, Sodium Hyaluronate, Disodium Rutinyl Disulfate, Ethylhexyl Palmitate, Melissa Officinalis Leaf Extract, Glycerin, Sclerotium Gum, Hydroxyethylcellulose, Sodium Chloride, Taurine, Arginine, Ammonium Acryloyldimethyltaurate/VP Copolymer, Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Disodium EDTA, Chondrus Crispus (Carrageenan), Silica Dimethyl Silylate, PVM/MA Copolymer, Ethylene Brassylate, Eucalyptol, Santalum Album (Sandalwood) Oil, Potassium Sorbate, Chlorphenesin, Phenoxyethanol, Methylparaben, Ethylparaben, Propylparaben, Butylparaben.
Das Augenserum:
Das Augenserum ist ebenfalls in einem kleinen Spender. Wie bereits bei der Maske erwähnt, finde ich diese Spender in der Dosierung und zwecks Hygiene wirklich klasse. Der Nachteil ist, dass wohl immer ein kleiner Rest des Produktes im Spender verbleibt und man nicht alles ganz herausbekommt. Auch hier stört mich wieder etwas der klinisch, medizinische Duft des Produkts, wie schon bei der Maske. Ich habe einmal auf den Dosierspender gedrückt und die Menge ist absolut ausreichend für beide Augen. Mit den Ringfingerchen zart um das Auge herum eingeklopft. Die Creme zieht relativ gut ein, klebt minimal bis sie ganz eingezogen ist. Ich habe das Serum nun schon einige Tage morgens und abends verwendet und bin der Meinung, dass sich die Haut um die Augen satter und fester anfühlt. Auch die Fältchen sind geringer geworden. Was ich auch bemerkt habe, das Serum „kriecht“ nicht in die Augen, man kann es also relativ nach bis zum Wimpernkranz auftragen! Ich denke hier ist es wichtig wirklich täglich morgens und abends das Produkt regelmässig zu verwenden um eine dauerhafte Wirkung zu erzielen. Das Serum hat einen Inhalt von 15ml und kostet 72€. Das ist schon ganz schön happig, aber man braucht wirklich wenig und kommt eine Weile damit aus und wenn das Ergebnis stimmt, gebe ich lieber etwas mehr aus. Außerdem kann frau sich doch so was auch prima schenken lassen….besser als wieder eine Küchenmaschine unterm Tannenbaum
 
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Abschließend kann ich sagen, das ich die Serie absolut empfehlen  kann, der Duft ist halt Geschmackssache. Dies ist auf jeden Fall ein sehr schöner Produkttest von den Konsumgöttinnen. Schade finde ich nur, dass keine Tages- oder Nachtcreme mit dabei war. Ich war somit gezwungen die Testprodukte mit meiner „normalen“ Pflege zu kombinieren, da ich mit Maske und Augenserum alleine ja nicht hinkomme. Für alle die Intereses an den Produkten haben, habe ich oben bereits den Link zum Hersteller eingefügt. Schreibt doch einfach mal eine nette mail hin, vielleicht gibt es ja auch Produktproben der Serie?
Herzlichst
Eure Dalla
Advertisements

3 Kommentare zu “Produkttest Luxus-Pflegeserie SBT Skin Biology Therapy.

  1. luisa78 sagt:

    da hatte ich mich auch darauf beworben, leider bin ich nicht dabei :o( Bin gespannt wie Dir die Serie gefällt und freue mich schon auf news! lg luisa

  2. laloona sagt:

    Hallo Dalla, das klingt mal vielversprechend, allerdings finde ich die Preise schon sehr hoch,aber sich die Creme schenken lassen ist ja eine gute Idee! Danke für den Tipp-sehr hilfreicher Bericht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s